An einem Stammtisch sitzen mehrere Münchner, jeder schweigend und tiefsinnig vor seiner Maß. Da betritt ein Preuße die Wirtschaft. Obwohl alles frei ist, fragt er die Leute am Stammtisch, ob er sich dazu setzen dürfe. Keine Antwort.
Er setzt sich trotzdem und versucht eine Konversation zu beginnen: "Schönes Wetter, nicht wahr!" Keine Antwort. "München ist aber wirklich herrlich!" Keine Antwort. "Was gibt es hier Gutes zu essen?" Keine Antwort. "Kann man Bier wirklich in so großen Mengen trinken?" Absolut keine Antwort.
Da betritt ein altes Mütterchen das Lokal und bittet um eine kleine Spende für das Rote Kreuz. Der Preuße holt sie zu sich und steckt vor aller Augen einen Zehn-Euro-Schein in die Büchse: "Da haben Sie! Ist ja für einen guten Zweck."
Die Alte kriegt sich kaum ein vor Dank und hält dann die Büchse dem ersten Münchner hin: "Bitte um eine kleine Spende!"
Darauf der ganze Stammtisch im Chor: "Mia ghern ma z´samm!"

 
anzeigen.de